Bußgeldverfahren

 

In Bußgeldverfahren stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Insbesondere nach der Änderungen des Bussgeldkatalogs und der Neustrukturierung der Punkteregelung ist es deutlich einfacher, die Fahrerlaubnis zu verlieren. Gerade wenn Sie beruflich auf den Führerschein angewiesen sind, sollten Sie kein unnötiges Risiko eingehen und fachlichen Raten einholen.

 

Üblicherweise spreche ich mit dem Mandanten ab, dass dieser mir den Bussgeldbescheid zukommen lassen. Nach Einholung weiterer Informationen kann sodann die formelle Wirksamkeit geprüft werden. Es gilt dann mit dem Mandanten zu entscheiden, wie weiter verfahren werden soll. Bei einer Geldbuße von 35 Euro ist es vielleicht nicht grundsätzlich angebracht kostenintensive Maßnahmen auszulösen. Wenn aber Punkte und vielleicht sogar die Fahrerlaubnis auf dem Spiel stehen, sollte man vorrangig diese bekämpfen.

Kontakt

 

Saßnitzer Str. 1 - 14199 Berlin

Telefon: 030 / 89 70 20 - 63

Telefax: 030 / 89 70 20 - 65

 

info@bork-rechtsanwalt.de

oder nutzen Sie das

 

 

Rechtsanwalt Bork auf Google+

 

Impressum / Haftung

 

Haftungsausschluss

Hinweis §§  36, 37 VSBG

Datenschutz

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018 Rechtsanwalt Bork | Fachanwalt für Arbeitsrecht | Anwalt für Sozialrecht Anwalt für Verkehrsrecht | Anwalt für Reiserecht | Berlin Charlottenburg Wilmersdorf Steglitz Zehlendorf